Fuchsenfahrt auf die Aenanenhütte

(Erstellt am 09.11.2016)


Fuchsenfahrt, 28. Oktober 2016 bis 30. Oktober 2016

Auch in diesem Jahr hat unsere Fuxia eine Fahrt auf die Aenanenhütte unternommen. Insgesamt waren 11 Füchse und natürlich der FM Hubertus dabei, fünf weitere Füchse waren leider verhindert. Am Freitagmittag starteten die ersten zwei Autos in Richtung Hütte, mit dabei im Gepäck: viel Spiel und Spaß. Die Autos randvoll mit Motivation und guter Laune. Am frühen Nachmittag konnten dann feierlich die Flaggen an der schönen Aenanenhütte gehisst und ein köstliches Fass Augustiner angestochen werden. Im Laufe des Abends kam dann auch die Nachhut an der Hütte an; leider ohne unseren lieben Gerbl im Gepäck.

Dankenswerter Weise erklärten sich Bbr. Grininger und Bbr. Nickel spontan dazu bereit, den Gerbl des nachts doch noch auf die Hütte zu fahren. So nahm der Abend seinen Lauf und jeder kam auf seine Kosten. Der Samstagmorgen begann, wie der Freitag endete. Der Kamin wurde angeheizt und der Grill zum mittäglichen Frühstück befeuert.

Ein weiterer grandioser Tag stand bevor! Am Sonntag ging es dann nach einem köstlichen Weißwurstfrühstück und einem Grundputz leider wieder Richtung München. Die letzte Nachricht unseres FM von der Hütte: „Nach 170 Litern Bier, 6 Flaschen Champagner und 10 Flaschen hochprozentigem fahren wir wieder zurück adH.“ Man könnte noch ergänzen: Alle, wenn auch etwas angeschlagen, wohlbehalten und gestärkt!

 

adhue1 adhue2adhue3